Auf dem Weg in die harmonische Gesellschaft

Blaschke, RonaldDer Veranstaltungsraum in den Heilbronner Frauenräumen war voll. Das Bündnis Sozialkrise, in dem Mitglieder von ATTAC, Heilbronner Arbeitsloseninitiative (HAI), DIE LINKE und Piratenpartei organisiert sind, hatten am Mittwoch, 22.05.2013, den Berliner Referenten Ronald Blaschke zum Thema „Grundeinkommen: Geschichte der Idee und aktuelle Debatten in Deutschland“ eingeladen.

Blaschke, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bundestagsabgeordneten Katja Kipping (DIE LINKE), ist Experte für das Grundeinkommen. Jeder Mensch soll das Grundeinkommen von (+/-) 1.000,- € bedingungslos erhalten. „Überwiegend ergeben die Umfragen in der Bevölkerung diesen Richtwert.“, so Blaschke.

Das Konzept des Grundeinkommens hat 4 wesentliche Kriterien:

  • Jede/r Einzelne hat das Recht auf ein Grundeinkommen
  • Das Grundeinkommen gibt es für jede/n ohne Bedürftigkeitsprüfung
  • Ohne Zwang zur Arbeit.
  • Existenzsichernd, über der Pfändungsgrenze, die etwa bei 1050 Euro netto liegen.

Nach Blaschke ist das Modell aber nicht ohne weitere gesellschaftliche Veränderungen denkbar. Zum Beispiel ist eine stärkere Besteuerung der Vermögen und Finanzmärkte notwendig, um es finanzieren zu können. Aber auch das Umdenken in der Gesellschaft ist notwendig. Statt Konkurrenzkampf und Neid, müssten Werte wie Solidarität und Freiheit an Bedeutung gewinnen.

Veranstaltungen

Jan
24
Do
20:00 Vortrag BGE @ VHS Bad Rappenau
Vortrag BGE @ VHS Bad Rappenau
Jan 24 um 20:00 – 22:00
„Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre?“ Eine Veranstaltung der Volkshochschule Unterland in Bad Rappenau. Das ist die Leitfrage der Schweizer Initiative Grundeinkommen, die im Juni 2016 bei einer Volksabstimmung bereits 23,1% Zustimmung[...]
Mrz
19
Di
20:00 Vortrag BGE @ VHS Sinsheim
Vortrag BGE @ VHS Sinsheim
Mrz 19 um 20:00 – 22:00
„Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre?“ Eine Veranstaltung der Volkshochschule Sinsheim. Das ist die Leitfrage der Schweizer Initiative Grundeinkommen, die im Juni 2016 bei einer Volksabstimmung bereits 23,1% Zustimmung bekam. Dieses aktuelle[...]
Jun
5
Mi
19:30 Vortrag BGE @ VHS Heilbronn
Vortrag BGE @ VHS Heilbronn
Jun 5 um 19:30 – 21:30
„Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre?“ Eine Veranstaltung der Volkshochschule Heilbronn. Das ist die Leitfrage der Schweizer Initiative Grundeinkommen, die im Juni 2016 bei einer Volksabstimmung bereits 23,1% Zustimmung bekam. Dieses aktuelle[...]

Twitter

Im Jahr 2029 werden wir ein bedingungsloses Grundeinkommen aber keinen Feierabend mehr haben https://t.co/LuaDwBYXJ5 via @WIRED_Germany

Wir können es kaum glauben:

@AndreaNahlesSPD fordert vor
SPD-Fraktionsklausur eine #Kindergrundsicherung https://t.co/n14MKXG9p4

So geht progressive Sozialpolitik!

Es gäbe Möglichkeiten, die auch Wirkung zeigen liebe #GroKo…die beschließt heute das #Familienstärkungsgesetz. Das wird Kinder in Armut nicht erreichen. Pauschale Grundsicherung für Kinder wäre deutlich bessere Maßnahme! --> Mehr Vorschläge gibt’s hier: https://t.co/DZHuVftClM

Mehr anzeigen