Demonstration gegen Altersarmut

Manch nachdenklicher Blick und viel Aufmerksamkeit bei Passanten erregte die Demo und der große und bunte Protestzug am Samstag 23.6.2018. Anlass war das Diankoniefest auf dem Heilbronner Kiliansplatz.

Niedrige Löhne, Arbeitslosigkeit und eine falsche Rentenpolitik führen geradewegs in die Altersarmut. Ein Grund, in der Öffentlichkeit auf diesen sozialen Missstand aufmerksam zu machen, Verbesserungen zu fordern und das Bedingungslose Grundeinkommen als Alternative anzubieten.

Die Banner von DGB und unserem Grundeinkommen, viele Demotafeln und noch mehr Fahnen bestimmten mit vielen engagierten Teilnehmer*innen den Zug durch die Heilbronner Innenstadt. Initiiert vom Heilbronner Bündnis „Lebensstandardsichernde Rente“ beteiligten sich viele Sozialverbände wie Diakonie, Sozialverband VdK, Der Paritätische Kreisverband, verdi, IGM, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt und Kath. Arbeitnehmer-Verband.

Text: Stefan Richter und Ulrich Wagner – Foto: Alwin Schmitz

Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Twitter

Eine Petition zum Grundeinkommen: „Das Geld ist unser Geld“

Tonia Merz betreibt eine Manufaktur für Korsetts und hat während der Coronakrise eine Petition fürs bedingungslose Grundeinkommen gestartet.
https://taz.de/Eine-Petition-zum-Grundeinkommen/!5696971/

Wer nur noch Existenzangst im Kopf hat, kann keine guten Entscheidungen mehr treffen. Hartz IV lösst das Problem nicht - im Gegenteil. Ein #Grundeinkommen schafft Sicherheit, um Freiheit zu ermöglichen.

"Der Mensch in Freiheit und Würde"
#GrundeinkommenWirdGrundsatz

Der Arbeitsminister @hubertus_heil beiechnet das #BGE "eher als Projektion". Also in der Psychoanalyse eine Art "Abwehrmechanismus". Was für eine verwerfliche These! Dabei ist doch der demokratische Rechtsstaat eine optimistische Staatsform, welche die #Vision des #BGE ermöglicht

Mein Grundeinkommen@meinbge

"@hubertus_heil, was halten sie vom Bedingungslosen #Grundeinkommen?" - das @t3n Magazin für digitale Wirtschaft hat beim Bundesminister für Arbeit und Soziales nachgefragt. #BGE

https://bit.ly/37lursQ

Mehr anzeigen