Demonstration gegen Altersarmut

Manch nachdenklicher Blick und viel Aufmerksamkeit bei Passanten erregte die Demo und der große und bunte Protestzug am Samstag 23.6.2018. Anlass war das Diankoniefest auf dem Heilbronner Kiliansplatz.

Niedrige Löhne, Arbeitslosigkeit und eine falsche Rentenpolitik führen geradewegs in die Altersarmut. Ein Grund, in der Öffentlichkeit auf diesen sozialen Missstand aufmerksam zu machen, Verbesserungen zu fordern und das Bedingungslose Grundeinkommen als Alternative anzubieten.

Die Banner von DGB und unserem Grundeinkommen, viele Demotafeln und noch mehr Fahnen bestimmten mit vielen engagierten Teilnehmer*innen den Zug durch die Heilbronner Innenstadt. Initiiert vom Heilbronner Bündnis „Lebensstandardsichernde Rente“ beteiligten sich viele Sozialverbände wie Diakonie, Sozialverband VdK, Der Paritätische Kreisverband, verdi, IGM, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt und Kath. Arbeitnehmer-Verband.

Text: Stefan Richter und Ulrich Wagner – Foto: Alwin Schmitz

Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Twitter

.@GrueneBundestag will #Hartz4 überwinden und dabei das #BGE „durch die Hintertür“ einführen, findet @PascalKober. Findet Ihr auch? Wenn ja, wäre das nicht eine grandiose Idee? @meinbge @NetzwerkBGE @expeditionbge https://www.spiegel.de/politik/deutschland/arbeitslosengeld-gruene-wollen-hartz-iv-sanktionen-abschaffen-a-95552f70-54fd-4cef-829f-84a7b03d0180

Das Wort «Solidarität» war 2020 in aller Munde. In Wahrheit war das Jahr jedoch entlarvend unsolidarisch. Was es braucht, damit das Wort zu einem Wert wird, beschreibt @AdrianRiklin im Leitartikel der aktuellen WOZ.

https://www.woz.ch/2052/solidaritaet-2021/corona-reisst-den-schleier-auf

Am 4.12.2020 erscheint das neue Buch von @Pontifex_de in deutscher Sprache

Titel: "Wage zu träumen"

Das #Grundeinkommen "könnte dazu beitragen, dass die Menschen dazu frei werden, das Verdienen des Lebensunterhaltes und den Einsatz für die Gemeinschaft zu verbinden". #bge

Mehr anzeigen