Demonstration gegen Altersarmut

Manch nachdenklicher Blick und viel Aufmerksamkeit bei Passanten erregte die Demo und der große und bunte Protestzug am Samstag 23.6.2018. Anlass war das Diankoniefest auf dem Heilbronner Kiliansplatz.

Niedrige Löhne, Arbeitslosigkeit und eine falsche Rentenpolitik führen geradewegs in die Altersarmut. Ein Grund, in der Öffentlichkeit auf diesen sozialen Missstand aufmerksam zu machen, Verbesserungen zu fordern und das Bedingungslose Grundeinkommen als Alternative anzubieten.

Die Banner von DGB und unserem Grundeinkommen, viele Demotafeln und noch mehr Fahnen bestimmten mit vielen engagierten Teilnehmer*innen den Zug durch die Heilbronner Innenstadt. Initiiert vom Heilbronner Bündnis „Lebensstandardsichernde Rente“ beteiligten sich viele Sozialverbände wie Diakonie, Sozialverband VdK, Der Paritätische Kreisverband, verdi, IGM, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt und Kath. Arbeitnehmer-Verband.

Text: Stefan Richter und Ulrich Wagner – Foto: Alwin Schmitz

Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Twitter

Die eigentlichen K-Fragen, deren Antworten heiß erwartet werden:

🧑‍⚕️Klinik- und Pflegepersonal – wie wird für Entlastung gesorgt?
🌎 Klimakrise – mit welchen Maßnahmen dämmen wir sie ein?
🏘 Kommunen – wie werden Schulen, Straßen und Innenstädte lebenswert?

#Kanzlerkandidatur

Vom Irrsinn, #Pflege als Profitcenter zu organisieren –
Warum das #Gesundheitswesen wieder eine öffentlich finanzierte soziale #Infrastruktur im Sinne der #Gemeinwohlökonomie werden muss: https://bit.ly/3t9geJA #Caritas #Neoliberalismus (via @ndaktuell)

Ich hab bei den ganzen Korruptionsfällen in der CDU endgültig den Überblick verloren.

Ist das etwa euer Trick, @cdu? Wenn alle korrupt sind, fallen einzelne nicht mehr so auf?

Mehr anzeigen